Bewegung und Training

Im Arbeitsbereich Bewegung und Training werden die naturwissenschaftlichen Teildisziplinen der Sportwissenschaft in den Blick genommen. Hierzu gehören die sportbezogene Trainingslehre, die Bewegungslehre und die Biomechanik. Bei vielen Fragestellungen gibt es dabei enge interdisziplinäre Bezüge zur Sportmedizin und zur Sportpsychologie.

In der Lehre liegt der Fokus auf der Transformation der theoretischen und empirischen Befunde in methodisch-didaktisches (präskriptives) Handlungswissen. Das betrifft vor allem Regeln und Prinzipien zur Steuerung motorischer Lernprozesse (Fertigkeitsschulung, Techniktraining) und biologischer Adaptationsvorgänge (Konditionstraining).

Die aktuellen Forschungsprojekte sind durch eine große thematische Breite gekennzeichnet, mit einer gewissen Akzentsetzung auf Aspekte des Sports mit Kindern und Jugendlichen.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 20.03.2017
zum Seitenanfang/up