Aktuelles

 

14.02.2014

Neue Forschungsprojekte am Arbeitsbereich Sportpsychologie

In den vergangenen Monaten konnten am Arbeitsbereich Sportpsychologie Fördermittel für neue Forschungsprojekte akquiriert werden:

Henning Plessner, Christiane Schwieren & Birgit Spinath: „Selbstregulation zur Vermeidung von Drop-out aus Bildungs- und Berufskarrieren sowie Gesundheitsmaßnahmen“ (17.000€; Projektförderung aus Mitteln der Exzellenzinitiative der DFG)

Chris Englert: Anschubfinanzierung durch die Universität Heidelberg für einen DFG-Antrag zum Thema „Kritische Prüfung der Annahmen des Kraftspeichermodells der Selbstkontrolle im angewandten Sportkontext“ (5.000€)

Chris Englert & Jan Rummel: „Integration der Annahmen des Kraftspeichermodells der Selbstregulation und der Multiprozesstheorie des prospektiven Gedächtnisses zur Erklärung der Intentions-Verhaltenslücke“ (17.000€; Projektförderung aus Mitteln der Exzellenzinitiative der DFG)

Bei Interesse an den einzelnen Forschungsprojekten können Sie sich gerne an die angegebene Kontaktperson wenden.

 

29.07.2013

In der vorlesungsfreien Zeit findet die Sprechstunde von Geoffrey Schweizer nur nach Vereinbarung statt.

 

07.02.2013

Die Abteilung Sportpsychologie freut sich, ihren neuen Mitarbeiter Dr. Christoph Englert zu begrüßen! Christoph Englert arbeitet am ISSW in den Arbeitsbereichen Sport und Erziehung sowie Sportpsychologie. Christoph Englert forscht zum Thema Selbstregulation im Sport und wird ab dem Sommersemester 2013 auch Lehre am ISSW anbieten.
 

15.11.2012

Professorennacht Heidelberg

Dank der grandiosen Unterstützung der Fachschaft Sport und der Studierenden des ISSW konnte DJ Prof. Plessner bei der „1. Professorennacht Heidelberg“ in der Halle 02 die Goldene Stimmgabel für die beste DJ-Performance in Empfang nehmen.

Buchstäblich von den Sportstudierenden zum Sieg geschrien und getanzt versetzte DJ HP die Halle in kollektive Ekstase, bevor er mit einem finalen Stagedive seine Show beendete.


 

28.11.2011

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH Thomas Teubel

Am 28. November hat unser Kollege Thomas Teubel in Heidelberg erfolgreich seine Dissertation mit dem Titel "Das Anschlussmotiv zur Erklärung sportlicher Leistungen" verteidigt. Wir gratulieren ihm vom ganzen Herzen und wünschen weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit!

 

04.10.2011

BLOCKSEMINAR "ANGEWANDTE SPORTPSYCHOLOGIE" VON THOMAS TEUBEL

Das Blockseminar von Thomas Teubel findet an den folgenden Terminen statt:

Freitag, 02.12., 16-20 Uhr
Samstag, 03.12., 10-17 Uhr
Freitag, 09.12., 16-20 Uhr
Samstag, 10.12., 10-17 Uhr

Ein Vorsbesprechungstermin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

 

27.09.2011
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH GEORG FROESE

Am 27. September hat unser Kollege Georg Froese erfolgreich in Heidelberg seine Dissertation mit dem Titel "Sportpsychologische Einflussfaktoren der Leistung von Elfmeterschützen" verteidigt. Wir gratulieren ihm vom ganzen Herzen und wünschen weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit!

 

21.09.2011
HENNING PLESSNER IST dvs-VIZEPRÄSIDENT

Am 21. September wurde Henning Plessner in das dvs-Präsidium gewählt und kümmert sich dort insbesondere um die Nachwuchsförderung. Hier geht es zur Hauptseite der dvs.
 

Neues Buch Judgment, Decision-Making and Success in Sport von Bar-Eli, Plessner erschienen.

Judgment in sport

Judgment, Decision-Making and Success in Sport presents a thorough overview and assessment of the study of Judgment and Decision-Making (JDM) in sports psychology, and represents an important source of information for those interested in the possible causes and reasons for success and failure in sport.

* The only book to apply the principles of JDM to sport
* Applies theory to practice by looking at problems of athletes, coaches, and referees and providing recommendations for dealing with them
* Offers an overview of current JDM research
* Useful for psychologists, physical education teachers, sports scientists, and researchers in this field

 Hier geht es zu Amazon.

 

01.08.2011
TV-Tipp

Unser Kollege Georg Froese wird am Freitag, den 5.8. in der Fernsehsendung ARD-Buffet (12:45 - 13:00) zum Thema Sportpsychologie & Fußball zu sehen sein. Unbedingt Einschalten!!!
 

01.08.2011
4th International Biennial Conference on the Economics and Psychology of Football
Vom 28. bis zum 30. Juni 2012 richtet die Abteilung Sportpsychologie am ISSW und das Institut für Kognitions- und Sportspielforschung der Deutschen Sporthochschule Köln die "4th International Biennial Conference on the Economics and Psychology of Football" aus. Weitere Informationen dazu werden ab Mitte September 2011 zur Verfügung stehen.
 

31.07.2011
Heidelbergman
Am Sonntag, den 31.07. fand einer der wohl schwersten Triathlons überhaupt statt: Der Heidelbergman. Unsere Abteilung schickte eine Staffel mit dem Namen Sportpsychos an den Start. Wir schlugen uns wacker und konnten einen 63. Platz erkämpfen.

 

Dsc00770
Henning Plessner (Schwimmen), Thomas Teubel (Radfahren), Pablina Roth (Laufen)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 




21.07.2011
In der vorlesungsfreien Zeit finden die Sprechstunden der Mitarbeitern des Lehsrtuhls nur nach Vereinbarung statt.
 

04.06.2011
ASP-POSTERPREIS GEHT NACH HEIDELBERG

Thomas Teubel & Henning Plessner konnten durch eine geschlossene Mannschaftsleistung den Posterpreis (1. Platz) auf der 43. Jahrestagung der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie (asp) in Köln vom 02.06.-04.06.2011 mit dem Titel "Achtung Mannschaftswettbewerb! Wenn Mannschaftsmitglieder für leistungsmindernden Druck sorgen" gewinnen.

Als pdf hier runterladen.

Teubel _ Plessner Poster Asp 2011

 

19.05.2011
TEAM SPORTPSYCHOLOGIE VERGRÖßERT SICH

Unsere Kollegin Marie Ottiie Frenkel hat am 19.05.2011 ihre Tochter Emilia zur Welt gebracht. Familie Frenkel ist gesund und glücklich und wir wünschen für die auf sie zukommenden Aufgaben viel Energie und jede Menge Freude.

 

15.04.2011
Im Kompaktseminar "Grundlagen der Sportsoziologie" sind noch einige Plätze frei. Interessierte Studierende melden sich bitte direkt bei Dominik Wahlig (dominik.wahlig@99celsius.de oder +49 175 16 24 386)

Die Termine sind:

Donnerstag, 28.04., 16-20 Uhr
Donnerstag, 26.05., 16-20 Uhr
Donnerstag, 16.06., 16-20 Uhr
Samstag, 18.06., 9-18 Uhr

Seminarthemen sind:

Standortbestimmung Sportsoziologie
Der Sport der Gesellschaft
Abenteuer- und Risikosport
Doping
Forschungsmethoden in der Sportsoziologie

  

03.02.2011
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH GEOFFREY SCHWEIZER

Am 04. Februar hat unser Kollege Geoffrey Schweizer erfolgreich in Potsdam seine Dissertation mit dem Titel "Das Schiedsrichter-Entscheidungs-Training. Entwicklung eines Programms zum Training intuitiver Entscheidungen von Schiedsrichtern" verteidigt. Wir gratulieren ihm vom ganzen Herzen und wünschen weiterhin viel Erfolg bei seiner Arbeit!

 

Neues Buch Denken Urteilen und Problemlösen von Betsch, Funke & Plessner erschienen.

Cover Buch

Denken - Urteilen, Entscheiden und Problemlösen.
Reihe Allgemeine Psychologie für Bachelor
(Lehrbuch mit Online-Materialien)

 

Hier geht es zum Springer-Verlag und zu Amazon.

Hier geht es zum Hörbuch und hier zum Trailer auf YouTube.

 

 

 

02.11.2010

TV-Tipp: Faszination Extremsport - Felskletterer steigen in schwierigste Wände, Gleitschirmflieger verlassen mit geringsten Mitteln den sicheren Boden, Freestylemotocrosser springen über Schanzen bis zu 30m weit. Warum üben Extremsportler solche riskanten Aktivitäten aus? Warum fühlen sie sich dabei auch noch wohl? Und warum machen sie selbst nach Verletzungen weiter? Antworten auf solche Fragen werden in der Sendung „leben! - was Menschen bewegt“ gesucht. Zwei Extremsportler, ein Filmregisseur, eine Sportpsychologin und die Moderatorin Jaqueline Stuhler diskutieren darüber. Dr. Marie Ottilie Frenkel aus unserem Arbeitsbereich Sportpsychologie ist Studiogast.

Die SWR-Produktion wird am Dienstag, den 9.11.2010 um 20 Uhr 15 auf EinsPlus, dem digitalen Fernsehprogramm der ARD ausgestrahlt.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 25.02.2014