Sekretariat

Öffnungszeiten während der Vorlesungszeit sowie eine Woche vor und nach der Vorlesungszeit:

  • Montag - Freitag: 9.00 - 11.00 Uhr
  • Dienstag und Donnerstag: 12.30 - 14.30 Uhr

 Öffnungszeiten in der übrigen vorlesungsfreien Zeit:

  • Montag - Freitag: 9.00 - 11.00 Uhr

Für eventuelle Schließzeiten beachten Sie bitte Aushänge und Hinweise unter Aktuelles.

 Anschrift

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Sport und Sportwissenschaft
- Sekretariat -
Im Neuenheimer Feld 700
69120 Heidelberg
Tel.:  06221/54-8622
Fax:  06221/54-4387
E-Mail: sekretariat@issw.uni-heidelberg.de

Infos und Hinweise:

Das Sekretariat finden Sie im ISSW Gebäude INF 700, Raum 019.

Bitte im 1. Fachsemester einen Personalbogen ausfüllen und mit Passbild im Sekretariat abgeben.

 

Unterlagen für Studentische/Wissenschaftliche Hilfskräfte (HiWis)

Für jede Beschäftigung einer studentischen Hilfskraft ist ein Antragsformular (doc) auszufüllen.

Dieses ist zusammen mit folgenden Unterlagen im Sekretariat abzugeben:

Gab es bereits eine Beschäftigung als Hilfskraft, liegt diese nicht länger als 3 Monate zurück und hat sich keine Veränderung der persönlichen Verhältnisse ergeben, so reicht die Abgabe des folgenden Formulars (anstelle von 42101 und 42101s) aus:

Wir empfehlen außerdem, sich von der Versicherungspflicht in der Rentenversicherung befreien zu lassen. Hierfür ist folgendes Formular auszufüllen und abzugeben (Erläuterungen finden sich auf Seite 2 des Formulars):

Hilfskräfte, die bereits einen Studienabschluss haben, legen bitte bei der erstmaligen Anstellung den o.g. Unterlagen eine Kopie ihres Abschlusszeugnisses bei. Abschlusszeugnisse, die nicht von der Universität Heidelberg ausgestellt wurden, sind in beglaubigter Form vorzulegen. Beglaubigungen können im ISSW-Sekretariat gegen Gebühr durchgeführt werden.

Zu beachten ist: Nach Abgabe des Antrags mit allen Unterlagen liegt ca. 10 Tage später der Arbeitsvertrag vor, der von der Zentralen Universitätsverwaltung ausgestellt wird. Dieser Vertrag muss dann noch unterzeichnet werden (ggf. findet auch eine förmliche Verpflichtung statt), sonst erfolgt keine Anstellung und es wird auch kein Geld ausbezahlt. Hilfskräfte sollten sich im eigenen Interesse um eine zügige Unterzeichnung kümmern.

Zu den Pflichten einer Hilfskraft gehört auch die Dokumentation der geleisteten Arbeitsstunden. Hierzu ist ein Arbeitszeitblatt (xls) zu verwenden. Das ausgefüllte Arbeitszeitblatt ist nach Gegenzeichnung durch den Vorgesetzten im Verwaltungssekretariat abzugeben. HInweise zum Arbeitszeitblatt sind hier (PDF) zu finden.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 26.04.2017
zum Seitenanfang/up