Thorsten Damm



Thorsten Damm ist seit Juni 2006 am ISSW beschäftigt. Zu Beginn war er als Projektleiter der von Prof. Dr. Klaus Roth gegründeten Ballschule Heidelberg tätig. Dort koordinierte er das Grundschulangebot und das Talentförderprojekt in der Metropolregion Rhein-Neckar. Inhaltlich ging es um eine kooperative Talentförderung für die Spitzensportvereine 1899 Hoffenheim, USC Heidelberg, Rhein-Neckar Löwen und Adler Mannheim, die von der Dietmar Hopp Stiftung und der Manfred-Lautenschläger-Stiftung finanziert wurde. In dieser Funktion beteiligte er sich teilweise schon in der Lehre am ISSW.

Thorsten Damm studierte Wirtschaftspädagogik an der Universität Mannheim mit Doppelwahlpflichtfach Sport am ISSW. Seine Diplomarbeit "Qualitative Spielanalyse" schrieb er bei Prof. Dr. Daniel Memmert in Kooperation mit der TSG 1899 Hoffenheim unter dem damaligen Trainer und heutigem DFB-Sportdirektor Hansi Flick. Zusätzlich zum Abschluss des Diplom-Handelslehrers verfügt Thorsten Damm über einen Abschluss in International Business (B.Sc.) des Birmingham-Southern College/USA.

Seit Mai 2015 ist er als Fachleiter Fußball im Arbeitsbereich "Theorie und Praxis der Sportarten" tätig. Zusätzlich zu den Lehrveranstaltungen im Fach Fußball übernimmt er die Lehre in der Veranstaltung "Integrative Sportspielvermittlung" und in Proseminaren. Darüber hinaus übernahm er  die Leitung des Wettkampfsports der Universität Heidelberg im Allgemeinen Hochschulsport. Seine weitere Mitarbeit im Allgemeinen Hochschulsport beinhaltet u.a. die Leitung des Kraftraums.

Thorsten Damm war selbst leistungssportlich im Fußball aktiv. Als Spieler spielte er u.a. bei den Amateuren des 1. FC Kaiserslautern in der Regionalliga (damalige 3. Liga). Zuvor war er u.a. über ein Fußballstipendium in den USA bei den Birmingham-Southern Panthers aktiv, bei denen er zum "NAIA National Player of the Year" gewählt wurde und eine nationale Auszeichnung erhielt. Außerdem besitzt er die DFB-A-Lizenz. Als Trainer war er u.a. Co-Trainer des SV Sandhausen (2010 bis 2013) und stieg mit dem Verein in die 2. Bundesliga auf.

 

Lehre

PxS Fußball I (1 SWS)
PxS Fußball II (2 SWS)
PxS Fußball (3 SWS)
SPF Fußball (3 SWS)
Ü Integrative Sportspielvermittlung (2 SWS)
PS Bewegung und Training (Schwerpunkt: Trainingskonzepte) (2 SWS)

 

Kontakt

Thorsten Damm
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Im Neuenheimer Feld 700
69120 Heidelberg

E-Mail: thorsten.damm@issw.uni-heidelberg.de
Telefon: +49 (0)6221 54-4347
Büro: INF 700, Raum 01.09
Sprechstunde: nach Vereinbarung

 

Publikationen

 

Bücher

Roth, K., Damm, T., Pieper, M. & Roth, C. (2014). Ballschule in der Primarstufe. Sportstunde Grundschule, Band 1. Schorndorf: Hofmann.

 

Artikel

Damm, T. (2013). Ein Blick über den Tellerrand lohnt sich immer. Fußballtraining Junior (4), 24-29.

Damm, T. & Roth, K. (2013). Argumente für eine „bewegte“ Kindheit. Fußballtraining Junior (1), 48-55.

Damm, T. & Roth, K. (2013). Back to the roots: How Germany’s youth players are relearning the ABC’s of the game. Success in Soccer (2), 7-13. 

Drobisch, D. & Damm, T. (2015). Catch me if you can. Fußballtraining Junior (3), 10-17.

Drobisch, D. & Damm, T. (2016). Catch me if you can. Fußballtraining FOKUS (6), 38-43.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 28.09.2016
zum Seitenanfang/up