Dr. Jan Sohnsmeyer

Lehre
Kontakt
Publikationen

Sohnsmeyer J

Jan Sohnsmeyer, Jahrgang 1977, studierte von 1999 bis 2004 die Fächer Mathematik und Sport für das höhere Lehramt an der Christian-Albrechts-Universität (CAU) zu Kiel.

Von 2005 bis 2012 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft der CAU zu Kiel im Bereich Sportpädagogik tätig und arbeitete von 2010 bis 2012 parallel im Drittmittelprojekt "Sport als Methode in der Sozialarbeit mit Wohnungslosen" (Förderung durch die Aktion Mensch).

Jan Sohnsmeyer wurde 2010 durch die philosophische Fakultät der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel mit dem Dissertationsthema „Virtuelles Spiel und realer Sport. Über Transferprozesse digitaler Sportspiele am Beispiel von Tischtennis“ promoviert.

Seit September 2012 ist Jan Sohnsmeyer als Akademischer Oberrat am Institut für Sport und Sportwissenschaft der Universität Heidelberg im Arbeitsbereich Sport und Erziehung tätig. Am ISSW ist er Studiengangsleiter (Fachstudienberater) des modularisierten Lehramtsstudiengangs (nach GymPO 2009) sowie Mitglied des Fachrats und der Auswahlkommission. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Bewegung, Spiel und Sport unter medienpädagogischer Perspektive,  Jugend- und Schulsportforschung sowie Forschungsmethoden. In der Lehre ist er in den Bereichen Fachwissenschaft und Fachdidaktik sowie in der Theorie und Praxis des Sports (Fachleitung Leichtathletik) tätig.

Lehre

Lehrveranstaltungen im Bereich Fachwissenschaft und Forschungsmethoden

  • Proseminar ‘Sport und Erziehung’
  • Hauptseminare ‘Moralische Entwicklung, Fairness und Sport’ und ‘Sport und Gesundheit in unterschiedlichen Lebenswelten’
  • Projektseminar ‘Moral im Spiel. Bedeutung digitaler Sportspiele für moralisches Handeln’
  • Projektseminar 'Sport und Interesse'
  • Übung ‘Empirische Arbeitsmethoden II’

Lehrveranstaltungen im Bereich Fachdidaktik und Theorie und Praxis des Sports

  • Hauptseminar ‘Evaluation, Schul- und Curriculumentwicklung’
  • Vorlesung Methoden im Sportunterricht
  • Praxisseminare ‘Leichtathletik I + II’
  • Praxisseminar ‚Mountainbike‘

Kontakt

Dr. Jan Sohnsmeyer
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Im Neuenheimer Feld 700
69120 Heidelberg

E-Mail: sohnsmeyer@uni-hd.de
Telefon: +49 (0)6221 54-4672

Büro: INF 720, Raum 106
Sprechstunde: Mittwoch, 09.30-11.30 Uhr und n.V. (in der vorlesungsfreien Zeit nur n.V.)

Workshops

  • Plessner, H., Englert, C., Schweizer, G. & Sohnsmeyer, J. (2014). Forschungsethik in der Sportwissenschaft. dvs-Sommerakademie vom 03.-08.08.2014 am ISSW der Universität Heidelberg.
  • Sohnsmeyer, J. & Heim, R. (2013). Strukturgleichungsmodelle in MPlus. Workshop am 14.06. und 12.07.2013 am ISSW der Universität Heidelberg.
  • Sohnsmeyer, J. & Kroll, M. (2012). Spielekonsolen und ihr Beitrag zur Sturzprävention - Realität oder Zukunftsmusik? Workshop auf der 1. nationalen Sturzpräventionstagung vom 23. bis 24.03.2012 in Stuttgart.
  • Huhn, S., Kretschmer, K. & Sohnsmeyer, J. (2011). Sportangebote in der Wohnungslosenhilfe: Umsetzungsfragen an der Schnittstelle von Sport und sozialer Arbeit. Workshop auf der Bundestagung der BAG Wohnungslosenhilfe e.V. vom 09. bis 11.11.2011 in Leipzig.

Wissenschaftliche Preise

  • Posterpreis auf dem 20. dvs-Hochschultag vom 21. bis 23.09.2011 in Halle-Wittenberg.

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs)
  • Verein zur Förderung des sportwissenschaftlichen Nachwuchses e. V.

Gutachtertätigkeiten

  • Sportwissenschaft
  • Zeitschrift für sportpädagogische Forschung
  • Diskurs Kindheits- und Jugendforschung
  • Journal of Early Adolescence

Publikationen

Monografie

Sohnsmeyer, J.(2011). Virtuelles Spiel und realer Sport. Über Transferpotenziale digitaler Sportspiele am Beispiel von Tischtennis (Forum Sportwissenschaft, Bd. 22). Hamburg: Czwalina.

Herausgeberschaften

Brand, R., Ernst, C., Krieger, C., Kröger, C. & Sohnsmeyer, J. (Hrsg.). (2015). Schulsport und Sportspiele. Facetten von Sportwissenschaft. Schorndorf: Hofmann.

Sohnsmeyer, J. & Holzweg, M. (Hrsg.) (2009). dvs-Sommerakademie. Ze-phir, 16 (2).

Zeitschriftenaufsätze

Sohnsmeyer, J. (Angenommen). Deutsche Adaptation der Prosocial and Antisocial Behavior in Sport Scale (PABSS) - Überprüfung der Konstruktvalidität und Messinvarianz mit explorativen Strukturgleichungsmodellen. Diagnostica.

Sohnsmeyer, J. & Heim, R. (2017). Individuelles Interesse am Sport – Validierung des Fragebogens iSpo. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 5(1), 67-84.

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2016). Interesse am Sport (iSpo) - Theoretische Konzeptualisierung und Konstruktion eines Fragebogens. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 4(2), 21-40.

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2016). Sportunterricht - ein Überblick über jüngere empirische Forschung. Sportunterricht, 65(2), 36-41

Sohnsmeyer, J. & Heim, R. (2015). Selbstwert und sportliches Fähigkeitskonzept - Der moderierende Effekt subjektiver Wichtigkeit. Zeitschrift für sportpädagogische Forschung, 3(1), 61-83.

Sohnsmeyer, T. & Sohnsmeyer, J. (2014). Gerätturnen mit digitalen Medien. Bewegungskorrektur im Sportunterricht mit Videofeedback. Sportpädagogik, 5, 27-31.

Sohnsmeyer, J. (2012). Digitale Bewegungsspiele im Sportunterricht. Der Einfluss digitaler Spiele auf Bewegungsaktivität, Wahrnehmungsleistung, Bewegungslernen und Wissenserwerb von Kindern und Jugendlichen. Sportpädagogik, 5, 38-41.

Sohnsmeyer, J., Gilbrich, H. & Weisser, B. (2010). Effect of a six-week-intervention with an activity-promoting video game on isometric muscle strength in elderly subjects. International Journal of Computer Science in Sport, 9(2: Special Edition), 75-79.

Miethling, W.-D. & Sohnsmeyer, J. (2009). Belastungsmuster im Sportlehrerberuf. Spectrum der Sportwissenschaften, 21(2), 43-62.

Aufsätze in Sammelbänden/Buchbeiträge

Sohnsmeyer, J. (im Druck). Können Exergames die körperliche Aktivität und Fitness sowie elementare Bewegungsfertigkeiten verbessern? In J. Wiemeyer (Hrsg.), Moden und Mythen - Was bringen "moderne" Trainingsmethoden wirklich. Aachen: Shaker Verlag

Heim, R. & Sohnsmeyer, J.(2015). Schulsport. In W. Schmidt, N. Neuber, T. Rauschenbach, H.P. Brandl-Bredenbeck, J. Süßenbach & C. Breuer (Hrsg.), Dritter Deutscher Kinder- und Jugendsportbericht. Kinder- und Jugendsport im Umbruch (S. 118-139). Schorndorf: Hofmann.

Sohnsmeyer, J., Pinheiro, R. & Gerlach, E. (2015). Digitale Sportspiele und motorisches Lernen - Zum Einfluss von digitalem Tennistraining auf die tennisspezifische Technik und Zielgenauigkeit. In R. Brand, C. Ernst, C. Krieger, C. Kröger & J. Sohnsmeyer (Hrsg.), Schulsport und Sportspiele. Facetten von Sportwissenschaft. Schorndorf: Hofmann.

Sohnsmeyer, J., Krieger, C., Huhn, S., Kretschmer, K. & Miethling, W.-D. (2012). „A ball can change the world“ – Integrative Ansätze zwischen Sport und sozialer Arbeit am Beispiel eines Fußballangebots für Wohnungslose. In J. Hofmann, G. Turan, H. Altenberger & H. Woerlein (Hrsg.), Sport und soziale Integration - Chancen, Probleme und Perspektiven für Städte und Kommunen (S. 48-57). Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J. & Fuhr, H. (2011). Zum Einfluss digitaler Spiele auf die Entwicklung kognitiver Kompetenzen. In B. Groeben, V. Kastrup & A. Müller (Hrsg.), Sportpädagogik als Erfahrungswissenschaft (S. 387-390). Hamburg: Czwalina.

Miethling, W.-D. & Sohnsmeyer, J. (2010). Sportunterrichtliche Belastungen als professionelles Entwicklungsproblem. In P. Frei & S. Körner (Hrsg.), Ungewissheit. Sportpädagogische Felder im Wandel (S. 159-164). Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J. (2008). Virtuelles Spiel und realer Sport - Eine Exploration der Verknüpfung von Computersportspielen und Sporttreiben im Verständnis von Jugendlichen. In H. Altenberger (Hrsg.), Sportpädagogik im Spannungsfeld gesellschaftlicher Erwartungen, wissenschaftlicher Ansprüche und empirischer Befunde (S. 175-180). Hamburg: Czwalina.

Krieger, C., Miethling, W.-D. & Sohnsmeyer, J.(2007). Zum sozial-integrativen Potenzial von Sport - eine Explorationsstudie. In S. Schröder & M. Holzweg (Hrsg.), Die Vielfalt der Sportwissenschaft (S. 77-90). Schorndorf: Hofmann.

Tagungsberichte/Proceedings

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2016). Konstruktion und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung von sportlichem Interesse. In C. Heim, R. Prohl & H. Kaboth (Hrsg.), Bildungsforschung im Sport (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Wiemeyer, J. & Sohnsmeyer, J. (2015). Computer Games - Chancen, Risiken und Nebenwirkungen. In T. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds - Crossing Boundaries in Sport Science (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J.(2015). Digitale Sportspiele als sportpädagogische Herausforderung - Zur Bedeutung digitaler Sportspiele für moralisches Verhalten und Entscheiden im Sport. In T. Könecke, H. Preuß & W. Schöllhorn (Hrsg.), Moving Minds - Crossing Boundaries in Sport Science (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J. (2014). Deutsche Adaptation der „Prosocial and Antisocial Behavior in Sport Scale (PABSS)”. In C. Ernst, G. Gawrisch, C. Kröger, W.-D. Miethling & V. Oesterhelt (Hrsg.), Schul-Sport im Lebenslauf – Konturen und Facetten Sport-Pädagogischer Biographieforschung (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J. & Heim, R. (2014). Self-Esteem and Physical Self-Concept – The Moderation Effect of Importance. Paper presented at the AIESEP World Congress 2014, Auckland.

Sohnsmeyer, T. & Sohnsmeyer, J. (2014). Digitale Medien zur Bewegungskorrektur im Sportunterricht. In C. Ernst, G. Gawrisch, C. Kröger, W.-D. Miethling & V. Oesterhelt (Hrsg.), Schul-Sport im Lebenslauf – Konturen und Facetten Sport-Pädagogischer Biographieforschung (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2013). Sportliches Fähigkeitskonzept, Selbstwert und subjektive Wichtigkeit. In M. Gruber, A. Woll & F. Mess (Hrsg.), Sportwissenschaft grenzenlos?! (Abstracts): Universität Konstanz.

Pape, P. & Sohnsmeyer, J. (2013). Sport in der Sozialarbeit - Selbstkonzeptentwicklung sozialer Randgruppen. In I. Bähr, C. Krieger & A. Richartz (Hrsg.), Evaluation in der Sportpädagogik: Nationale und internationale Perspektiven (Abstracts). Universität Hamburg.

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2013). Sportliches Fähigkeitskonzept, Selbstwert und subjektive Wichtigkeit In I. Bähr, C. Krieger & A. Richartz (Hrsg.), Evaluation in der Sportpädagogik: Nationale und internationale Perspektiven (Abstracts). Universität Hamburg.

Sohnsmeyer, J., Wabnitz, N. & Weisser, B. (2012). Ausdauertraining mit digitalen Bewegungsspielen – Effekt einer sechswöchigen Trainingsintervention mit einer aktivitätsgesteuerten Spielkonsole auf die Ausdauerleistungsfähigkeit [Elektronische Version]. In R. Byshko, T. Dahmen, M. Gratkowski, M. Gruber, J. Quintana, D. Saupe, et al. (Hrsg.), Sportinformatik 2012: 9. Symposium der Sektion Sportinformatik der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft vom 12.-14. Sept. 2012 in Konstanz (Full Paper) (S. 62-70). KOPS Institutional Repository University of Konstanz.

Sohnsmeyer, J.& Hehn, T. (2012). Freude an der (virtuellen) Bewegung - Sportenjoyment beim Exergaming im Vergleich zum realen Sport. In Bundesamt für Sport BASPO (Hrsg.), Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit (Abstracts): Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen EHSM.

Sohnsmeyer, J. (2011). Digitales Training der Antizipationsfähigkeit im Tischtennis. In T. Heinen, A. Milek, T. Hohmann & M. Raab (Hrsg.), Embodiment: Wahrnehmung - Kognition - Handlung (S. 92-93). Köln: Hundt Druck GmbH Köln.

Sohnsmeyer, J. (2011). Effektivität eines digitalen Gleichgewichtstrainings zur Verbesserung der sturzassoziierten Selbstwirksamkeit bei älteren Menschen. In J. Ohlert & J. Kleinert (Hrsg.), Sport vereint. Psychologie und Bewegung in Gesellschaft (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J. & Krieger, C. (2011). Sport in der Sozialarbeit - eine Evaluationsstudie. In K. Hottenrott, O. Stoll & R. Wollny (Hrsg.), Kreativität - Innovation - Leistung (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J., Gilbrich, H. & Weisser, B. (2010). Effect of a six-week-intervention with an activity-promoting video game on isometric muscle strength in elderly subjects. In J. Wiemeyer & S. Göbel (Hrsg.), Proceedings - Game Days 2010. Serious Games for Sports and Health (S. 31-37). Darmstadt.

Sohnsmeyer, J. (2009). Spielend Lernen - Wissenserwerb durch digitale Sportspiele. In M. Krüger, N. Neuber, M. Brach & Reinhart (Hrsg.), Bildungspotenziale im Sport (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Krieger, C. & Sohnsmeyer, J. (2009). "Parally - run with new eyes" - Genese und Evaluation eines Projekts zur Rückeroberung urbaner Räume. In M. Krüger, N. Neuber, M. Brach & K. Reinhart (Hrsg.), Bildungspotenziale im Sport. Hamburg: Czwalina.

Sohnsmeyer, J. (2009). Virtuelles Spiel und realer Sport - Nutzungspotenziale digitaler Sportspiele. In S. Baumgärtner, F. Hänsel & J. Wiemeyer (Hrsg.), Informations- und Kommunikationstechnologien in der Sportmotorik (Abstracts). Hamburg: TK.

Krieger, C., Miethling, W.-D., Sohnsmeyer, J. & Wehrmann, L. (2007). Zur Bedeutung eines Fußball-Turniers im Rahmen der Sozialarbeit mit Obdachlosen (Homeless-People). In J. Backhaus, F. Borkenhagen & J. Funke-Wieneke (Hrsg.), SportStadtKultur (Abstracts). Hamburg: Czwalina.

Berichte wissenschaftlicher Projekte

Miethling, W.-D., Sohnsmeyer, J., Pape, P.-P., Ernst, C., Kretschmer, K. & Huhn, S. (2013). Sport als Methode in der Sozialarbeit mit Wohnungslosen. Abschlussbericht. Kiel

Vorträge

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2016). Konstruktion und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung von sportlichem Interesse. Vortrag auf der 29. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 26. bis 28.05.2016 in Frankfurt/M.

Heim , R. &Sohnsmeyer, J.(2015). Konstruktion und Validierung eines Fragebogens zur Erfassung von sportlichem Interesse. Vortrag auf der 8. Tagung der DGfE-Sektion Empirische Bildungsforschung vom 21. bis zum 23. September 2015 in Göttingen.

Sohnsmeyer, J.(2015). Digitale Sportspiele als sportpädagogische Herausforderung - Zur Bedeutung digitaler Sportspiele für moralisches Verhalten und Entscheiden im Sport. Vortrag auf dem 22. dvs-Hochschultag vom 30.09. - 02.10.2015 in Mainz.

Sohnsmeyer, J. & Heim, R. (2015). Interesse am Sport (iSpo) - Entwicklung eines Fragebogens zur Messung von sportlichem Interesse. Vortrag auf der 28. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30.04. bis 02.05.2015 in Bochum.

Sohnsmeyer, J. & Heim, R. (2015). Self-Esteem and Physical Self-Concept – The Moderating Effect of Individual Importance. Vortrag eingereicht für die Eighth SELF Biennial International Conference vom 20.08. bis 24.08.2015 in Kiel.

Sohnsmeyer, J.(2014). Deutsche Adaptation der „Prosocial and Antisocial Behavior in Sport Scale (PABSS)”. Vortrag auf der 27. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 01.05. bis 03.05.2014 in Kiel.

Sohnsmeyer, T. & Sohnsmeyer, J.<(2014). Digitale Medien zur Bewegungskorrektur im Sportunterricht. Vortrag auf der 27. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 01.05. bis 03.05.2014 in Kiel.

Sohnsmeyer, J. & Heim R. (2014). Self-Esteem and Physical Self-Concept – The Moderation Effect of Importance. Vortrag auf dem AIESEP World Congress 2014 vom 10.02. bis 13.02.2014 in Auckland, NZ.

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2013). Sportliches Fähigkeitskonzept, Selbstwert und subjektive Wichtigkeit. Vortrag auf dem 21. dvs-Hochschultag vom 25. – 27.09.2013 in Konstanz.

Pape, P. & Sohnsmeyer, J. (2013). Sport in der Sozialarbeit - Selbstkonzeptentwicklung sozialer Randgruppen. Vortrag auf der 26. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30.05. bis 01.06.2013 in Hamburg.

Heim, R. & Sohnsmeyer, J. (2013). Sportliches Fähigkeitskonzept, Selbstwert und subjektive Wichtigkeit. Vortrag auf der 26. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 30.05. bis 01.06.2013 in Hamburg.

Sohnsmeyer, J., Wabnitz, N. & Weisser, B. (2012). Ausdauertraining mit digitalen Bewegungsspielen – Effekt einer sechswöchigen Trainingsintervention mit einer aktivitäts-gesteuerten Spielkonsole auf die Ausdauerleistungsfähigkeit. Vortrag auf dem 9. dvs-Symposium der Sektion Sportinformatik vom 12. bis 14.09.2012 in Konstanz.

Sohnsmeyer, J., Huhn, S. & Kretschmer, K. (2011). „A ball can change the world“ – Integrative Ansätze zwischen Sport und sozialer Arbeit am Beispiel eines Fußballangebots für Wohnungslose. Vortrag auf der Tagung "Sport und soziale Integration" vom 28. bis 29.06.2011 in Augsburg.

Sohnsmeyer, J. (2011). Digitales Training der Antizipationsfähigkeit im Tischtennis. Vortrag auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportmotorik vom 20. bis 22.01.2011 in Köln.

Sohnsmeyer, J. (2010). Effect of a six-week-intervention with an activity-promoting video game on isometric muscle strength in elderly subjects. Vortrag auf den Game Days vom 25. bis 26.03.2010 in Darmstadt.

Sohnsmeyer, J. (2009). Spielend Lernen - Wissenserwerb durch digitale Sportspiele. Vortrag auf dem 19. dvs-Hochschultag vom 16. bis 18.09.2009 in Münster.

Krieger, C. & Sohnsmeyer, J. (2009). Parally – run with new eyes” – Genese und Evaluation eines Projekts zur Rückeroberung urbaner Räume. Vortrag auf dem 19. dvs-Hochschultag vom 16. bis 18.09.2009 in Münster.

Miethling, W.-D. & Sohnsmeyer, J. (2009). Belastungsmuster von SportlehrerInnen. Vortrag auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 11. Bis 13.06.2009 in Hildesheim.

Sohnsmeyer, J. (2009). Virtuelles Spiel und realer Sport - Nutzungspotenziale digitaler Sportspiele. Vortrag auf der 11. Tagung der dvs-Sektion Sportmotorik vom 22. bis 24.01.2009 in Darmstadt.

Krieger, C., Miethling, W.-D., Sohnsmeyer, J. & Wehrmann, L. (2007). Zur Bedeutung eines Fußball-Turniers im Rahmen der Sozialarbeit mit Obdachlosen (Homeless-People). Vortrag auf dem 18. Sportwissenschaftlicher Hochschultag vom 26. Bis 28.09.2007 in Hamburg.

Sohnsmeyer, J. (2007). Virtuelles Spiel und realer Sport - Eine Exploration der Verknüpfung von Computerspielen und Sporttreiben im Verständnis von Jugendlichen. Vortrag auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 07. Bis 09.06.2007 in Augsburg.

Sohnsmeyer, J. (2007). Einführung in Atlas.ti. Vortrag auf der Nachwuchstagung im Vorfeld der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogikk vom 07. Bis 09.06.2007 in Augsburg.

Sohnsmeyer, J. (2006). Qualitative Datenanalyse mit ATLAS.ti. Vortrag auf dem Mini- Symposium Qualitative Datenanalyse mit ATLAS.ti und MAXQDA vom 10. bis 11. November 2006 in Berlin.

Poster

Sohnsmeyer, J. & Hehn, T. (2012). Freude an der (virtuellen) Bewegung - Sportenjoyment beim Exergaming im Vergleich zum realen Sport. Poster auf der 25. Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 07. bis 09.06.2012 in Magglingen.

Sohnsmeyer, J. & Hansen, C. (2012). Effektivität von Exergames zur Verbesserung der Gleichgewichtsfähigkeit bei älteren Erwachsenen mit Demenzerkrankung - eine Pilotstudie. Poster auf der 1. nationalen Sturzpräventionstagung vom 23. bis 24.03.2012 in Stuttgart.

Sohnsmeyer, J.& Krieger, C. (2011). Sport in der Sozialarbeit - eine Evaluationsstudie. Poster auf dem 20. dvs-Hochschultag vom 21. bis 23.09.2011 in Halle-Wittenberg.

Sohnsmeyer, J. (2011). Effektivität eines digitalen Gleichgewichtstrainings zur Verbesserung der sturzassoziierten Selbstwirksamkeit bei älteren Menschen. Poster auf der 43. Jahrestagung der asp vom 02. bis 04.06.2011 in Köln.

Sohnsmeyer, J.& Fuhr, H. (2010). Zum Einfluss digitaler Spiele auf die Entwicklung kognitiver Kompetenzen. Poster auf der Jahrestagung der dvs-Sektion Sportpädagogik vom 03. bis 05.06.2010 in Bielefeld.

Sohnsmeyer, J. & Siewers, M. (2005). Zur Effektivität von Kräftigungsübungen in der Schule unter besonderer Berücksichtigung der Organisationsformen. Poster auf dem 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention vom 14. bis 17.09.2005 in Hamburg.

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 31.05.2017
zum Seitenanfang/up