Dr. Markus Buchner

Kontakt
Lehre
Publikationen



Buchner M

Markus Buchner studierte von 1991 bis 1997 an der Universität Heidelberg das Fach Physik. Im Oktober 1999 schloß er sein Studium als Diplom-Physiker ab. Danach arbeitete er als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Jena und absolvierte an der Universität Kaiserslautern den Aufbaustudiengang „Medizinische Physik und Technik“.

Bis 2006 beschäftigte er sich am European Media Laboratory GmbH in Heidelberg mit der Sensorik am Menschen. Von 2006 bis 2009 war er in der Industrie im Bereich der industriellen Bildverarbeitung tätig. Im Jahr 2008 promovierte er an der Universität Heidelberg bei Prof. Dr. Klaus Roth mit der Dissertationsschrift „Entwicklung und Evaluation eines Diagnosemoduls zur Quantifizierung sportlicher Bewegungsabläufe“.

Seit Oktober 2009 ist er akademischer Rat am Institut für Sport und Sportwissenschaft. Er ist Studiengangsleiter der Bachelorstudiengänge „Sportwissenschaft (75%, 25%)“ und „Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Prävention und Rehabilitation (75%, 25%)“ sowie Mitglied des Fachrats und der Auswahlkommission Sportwissenschaft. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Biomechanik und Bewegungssensorik in verschiedenen Sportarten. In der Lehre bietet er Veranstaltungen im Bereich Biomechanik und Ausdauer sowie in der Praxis im Radsport, Wintersport, Bogenschießen und Schwimmen an.

 

Kontakt

Dr. Markus Buchner

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Im Neuenheimer Feld 700
69120 Heidelberg

E-Mail: markus.buchner@issw.uni-heidelberg.de
Telefon: +49 (0)6221 54-4340
Sekretariat: +49 (0)6221 54-8622
Fax: +49 (0)6221 54-4387

Büro: INF 720, Raum 104

 

Sprechstunde:

  • montags, 14:00-15:00 Uhr, aktuell nur nach Anmeldung per Mail
  • Online-Sprechstunden n.V.
  • in der vorlesungsfreien Zeit n.V.

 

Lehre

  • Proseminar "Bewegung und Training"
  • Hauptseminar "Biomechanik"
  • Hauptseminar "Ausdauertraining"
  • Hauptseminar "Modellierung Simulation und Optimierung im Sport"
  • Projektseminar "Biomechanik und Bewegungsanalyse"
  • Projektseminar "Leistungsdiagnostik bei Kindern und Jugendlichen" (MA)
  • Schwerpunktfach "Radsport"
  • Wahlfach "Radsport (Straßenradsport)"
  • Exkursion "Transalp mit dem Rennrad"
  • Wahlfach "Bogenschießen"
  • Wahlfach und Exkursion "Ski"

Veranstaltungen des laufenden Semesters (hier).

 

Publikationen

 

Bücher

Buchner, M. (2009). Quantifizierung sportlicher Bewegungsabläufe: Entwicklung und Evaluation eines Diagnosemoduls für die Sportart Schwimmen. Hamburg: Verlag Dr. Kovač.

Reischle, K., Buchner, M. (2008). SwimStars: Schwimmen lernen und Techniktraining optimieren. Schorndorf: Hofmann.

 

Artikel

Blickhan, R.; Buchner, M.; Chagnaud, B.; Reischle, K. (2006): Flow generated during a dolphin kick—A PIV analysis. In: J Biomech 39, S629-S630. DOI: 10.1016/S0021-9290(06)85621-6. 

Buchner, M., Reischle, K. (2004). Realisierung eines Technikdiagnostikmessplatzes für den Leistungssportbereich Schwimmen am Olympiastützpunkt Rhein-Neckar. In R. Jamal & H. Jaschinski (Hrsg.), Virtuelle Instrumente in der Praxis (S. 66-71). Heidelberg: Hüthig.

Buchner, M., Reischle, K. (2003). The use of a newly developed accelerometer device for technique diagnosis of competitive swimmers in breaststroke style. In A. V. Petriaev & I. V. Kleshnev (Hrsg.), Swimming. Researching, Training, Hydrorehabilitation. Proceedings of the II International Conference on Swimming. Researching, Training Hydrorehabilitation (S.115-118). St. Petersburg: St. Petersburg Research Institute of Physical Culture.

Buchner, M., Reischle, K. (2003). Measurements of the horizontal intracyclical acceleration in competitive swimming with a newly developed accelerometer-goniometer-device. In J.-C. Chatard (Hrsg.), Biomechanics and Medicine in Swimming IX. Proceedings of the IXth World Symposium on Biomechanics and Medicine in Swimming (S. 57-62). Saint-Etienne: University of Saint-Etienne.

Marey, M., Buchner, M., Noehte, S. (2001). Mobiles Monitoring – Eine neue Chance für die Diagnostik? In: Koop, A., Bludau, H.-B. (eds.): Mobiles Computing in der Medizin. Köln.

Marey, A., Buchner, M., Cordes, T., Linck, M., Noehte, S., Männer, R. (2001). Entwicklung eines elektronischen Schwimmtrainers. In: Jamal, R., Jaschinski, H. (eds.): Virtuelle Instrumente in der Praxis. Proceedings of the VIP 2001 Conference. Heidelberg.

Buchner, M., Männer, R., Marey, A., Noehte, S.: Dr. Feelgood (2001). Neue Ansätze im mobilen Monitoring, Biomedical Journal, Heft 57, S. 25-27, 2001.

 

Wissenschaftliche Preise

„Archimedes-Award for best presentation“ beim „IXth International World Symposium on Biomechanics and Medicine in Swimming“ in Staint-Etienne 2002.

 

Seitenbearbeiter: E-Mail
Letzte Änderung: 26.01.2021
zum Seitenanfang/up